home

über mich

 handicap

 verein

 gedrucktes

lesungen

fotoalbum

aktuelles

gedichte

reisen

links

gästebuch

kontakt

 

Jedes Jahr ein anderes Ziel - so dachte ich früher. Als ich noch soooo viel sehen wollte. Wir begannen mit Deutschland, fuhren nach Österreich, nach Korsika, an den Lago Maggiore, flogen nach Teneriffa, machten Ferien in den Dolomiten, in Slowenien und Kroatien, an der Costa Brava, der Riviera, in der Toskana, waren mit dem Auto auf Sizilien. Mit meinen Eltern flog ich auch mal nach Kreta, um so richtig schön am Strand zu relaxen. Und irgendwann zwischen all diesen Reisen waren wir eines Sommers am Gardasee. Und verliebten uns sofort in diesen grandiosen Flecken Erde :-) Seitdem MUSS ich mindestens einmal im Jahr dorthin, und seitdem wir 'unser' Hotel gefunden haben, am liebsten zweimal. Und Uwe will immer mit *grins*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                

                                                                                                

Wenn wir nach Limone fahren, ist das Motorrad immer dabei. Wir nehmen es im Kofferraum von unserem Espace mit, es ist ein Eigenbau, der in knapp 45 Minuten zerlegt und verstaut ist.

 

 

 

 

 

                                                                                            

Es ist eine sehr schöne Art von Urlaub, wenn jeder auf seine Kosten kommt - während Uwe mit dem Motorrad die Berge erklimmt, liege ich in der Sonne und lese ein Buch nach dem anderen. Und dann ... unternehmen wir zusammen etwas. BESSER GEHT'S NICHT !

 

                                                                                                                                                                

 

 

 

                                                                                                                            

    ... ein spannender Krimi

                                                                                    

Auf der Fähre von Toscolano-Maderno nach Torri del Benaco spiegeln wir uns im eigenen Auto - ein seltenes Selbstporträt.                                            

Blick von der Fußgängerpromenade auf Limone

Es ist diese Faszination der Gegensätze, die mich immer wieder staunen lässt: fjordähnlich liegt der See im Norden zwischen hohen Bergen, die nicht selten schneebedeckt sind. Das Klima ist mediterran, überall wachsen Palmen, Olivenbäume und Zypressen.

                                                                                     

                                               

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Süden wird das Ufer immer flacher, und da das Wetter oft dunstig ist, hat man den Eindruck, auf ein Meer zu schauen (Foto rechts).

                                                                           

UNSER LIEBLINGSHOTEL

Infos unter:

www.hotelrosemarie.it